Sotheby's International Realty - San Giuliano Terme, PI

Renommierte Residenz der adeligen Familien Agliata, 1840 wurden die Prinzen Orsini die neuen Eigentümer und dann die Pozzo di Borgo. Das Projekt und der Aufbau stammen aus der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts. Dank den wichtigen Restaurierungsarbeiten während des 18. Jahrhunderts hat sie heute diese Architektur: einen Zentralkörper mit Loggia und 5 toskanischen Bögen, einen Innenhof und ein Tor vor dem Park. Die Innenstruktur und die Dekorationen zeigen eine Trompel´Oeil-Architektur. Die Fresken der Villa und die der Loggia werden von berühmten Künstlern realisiert. Die Residenz besteht aus dem Saal der Festen, ganz von Ademollo dekoriert, mit Kassetten-Decken aus Gold, mit dem Musik-Saal verbunden. Sehr schön ist der Nettuno-Saal und der Saal der Fresken aus 1500. Auch die Säle daneben sind mit Fresken. Das große Esszimmer zeichnet sich durch die Trompel´Oeil-Architektur und blickt auf den Park. Die 220 qm Villa verfügt über 8 Schlafzimmer und 8 Badezimmer, ist innerhalb eines 10 Hektar Parks mit vielen jahrhundertalten Pflanzen, einer privaten Kapelle und einen 260 qm Turm, d.h. eine Neo-Gotischen Struktur, mit Trompel´Oeil-Architektur und sieht wie eine mittelalterliche Burg aus, mit einem Wachturm aus 1200, innerhalb des Parks mit Panorama-Blick und 600 m von der Villa entfernt. Vom Innenhof sind 4 Wohnungen erreichbar, mit Esszimmer und Küche, Wohnzimmer, Schlafzimmer und Badezimmer. Die Immobilie verfügt auch über ein 200 qm Nebengebäude auf zwei Etagen mit zwei Wohnungen, die aus einem Schlafzimmer, Badezimmer, Saal und zwei 95 qm Abstellräumen bestehen. Der Park vom kleinen Fluss durchquert mit einem natürlichen Brunnen.

Stories you may also enjoy...