Sotheby's International Realty - Windbergen, SH

Der Rundgang durch die historische Mühle fühlt sich an wie eine Reise in die damalige Zeit. Ausgestattet mit teilweise erhaltener Technik, wie. z.B. dem Korntrichter, dem alten Schreibpult des Müllers, die schweren Balken der Mühlenkonstruktion oder dem offenen Kamin, dem ein Mühlenrad als Vorbau dient ... All diese Details zeugen von der großen Vergangenheit der Räume und ihren Geschichten. "Olga“ gilt als eine der Schönsten in Schleswig-Holstein. Hoch über dem Dorf Windbergen thronend, ist die markante Windmühle mit dem Fachwerk-Unterbau und dem rietgedeckten Turm tatsächlich ein besonderes Schmuckstück. Bereits 1863 wurde die Erd-Holländermühle mit Windrose, so die fachliche Bezeichnung, errichtet. Und über 100 Jahre lang – bis ins Jahr 1971 – hat hier der Müller noch ganz traditionell sein Korn gemahlen. Danach folgte der nächste „Lebensabschnitt“ – neue Zeiten brachen an: „Olga“ wurde von zwei Hamburger Familien zu einem gemütlichen Landhaus aus- und umgebaut. Für die Familien – und vor allem für die Kinder – wurde hier der Traum von einem ganz besonderen Ferienhaus lebendig. Und heute, rund 45 Jahre später, erstrahlt „Olga„ nochmals in neuem Glanz. Der aktuelle Eigentümer hat mit viel Liebe zum Detail und mit gemeinsamer Unterstützung des Denkmalamtes, des Mühlenvereins und vielen tatkräftigen Handwerkern und Nachbarn das Kulturdenkmal gerettet. Aber nicht nur Innen, auch das äußere Erscheinungsbild musste komplettiert werden. Abgesehen von den Flügeln, die als Original erhalten werden konnten, musste die Kappe mit Windrose maßangefertigt werden. Bis auf ein kleines, historisches Detail: sieben Bretter der alten Kappe konnten gerettet und mit verbaut werden. Eine kleine Anekdote, die aus einem reinen Gebäude etwas Besonderes macht. Auch im oberen Teil der Mühle finden sich noch verschiedene Maschinenkonstruktionen – uriger kann man selten wohnen. Und alles, was das heutige Leben so angenehm macht (Strom, Wasser, Heizung und Medien), verbirgt sich dezent hinter historischem Gemäuer. Über ein Jahr lang wurde saniert, recherchiert und rekonstruiert um „Olga“ aus dem Dornröschenschlaf wach zu küssen. Nun ruht sie in ihrer alten Pracht auf dem Müllershügel und freut sich auf neues Leben und neue Aufgaben. Für Romantiker und Landluft-Liebhaber ... Aber auch als Hochzeitslocation würde „Olga“ eine perfekte Figur machen. Mit über ca. 64.000 Übernachtungen pro Jahr ist die Region rund um Windbergen ein beliebtes Ferienziel. Hier lebt Geschichte, hier empfängt Sie eine ganz besondere Atmosphäre. Die Maklercourtage beträgt 6,25 % inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Sie ist verdient und fällig bei Abschluss eines notariellen Kaufvertrages und vom Käufer zu zahlen. Irrtum und Zwischenverkauf vorbehalten.