Sotheby's International Realty - Pollença, IB

Diese zauberhafte " possesió " – ein traditionelles mallorquinisches Landgut – befindet sich an einem sonnigen Fleckchen in der Sierra de Tramuntana , die erst kürzlich zum Weltkulturerbe der UNESCO ernannt wurde, und nur etwas außerhalb der Stadt Pollensa gelegen. Das Anwesen hat eine lange Geschichte in der landwirtschaftlichen Produktion, speziell der Olivenproduktion, vorzuweisen. Hier wird exzellentes , kommerzielles und feinstes biologisches Olivenöl hergestellt . Zudem verfügt dieses Landgut über eine eigene Ölmühle , die wahrscheinlich die letzte auf der Insel ist. Hier wird jedes Jahr ein Fest veranstaltet, auf dem Olivenöl auf traditionelle Art und Weise hergestellt wird, wobei eine Steinmühle von einem Maultier gedreht und unter einer riesigen Eichbaumpresse Körbe voller Olivenbrei von den Fest-Teilnehmern platziert werden. Der älteste Teil des Anwesens verfügt über einen maurischen Turm aus dem 13. Jahrhundert . Ein nahe gelegener, alt-arabischer Brückenbogen wird teilweise von einem neueren verdeckt, dessen in den Mörtel gemeißeltes Erbauungsjahr , 1810 , den Besucher daran erinnert, dass dieses Haus über viele Jahrhunderte hinweg erbaut worden ist. Die Familie, die dieses Landgut vierzig Jahre lang besaß, hat erst vor Kurzem signifikante Sanierungsarbeiten am Haus vorgenommen. So wurden beispielsweise die elektrischen und sanitären Anlagen modernisiert, Satelliten- und Internetverbindung installiert, die Dächer erneuert, Heizung und Klimaanlage ergänzend hinzugefügt sowie Decken, Fenster und Türen isoliert. Alle Renovierungsarbeiten sind unter Verwendung der besten Materialien und mit Bewahrung der Geschichte und Charakteristika des Hauses durchgeführt worden. Das Haupthaus verfügt über zwei Schlafzimmer und eineinhalb Badezimmer im Erdgeschoss sowie sieben Schlafzimmer und fünf Bäder auf der oberen Ebene, zuzüglich einer privaten Bibliothek etwas abseits der Master-Suite. Die helle Küche mit ihren hochwertigen Einbaugeräten und neuen Holzschreinerarbeiten, in Pollensa gebaut, stellt den Mittelpunkt des Hauses dar. Das Anwesen bietet insgesamt 10 Kamine und Holzöfen. Drei weitere Schlafzimmer und zwei weitere Badezimmer sind in separaten Apartments mit jeweils eigener Küche untergebracht. Das Gebäude ist um zwei Innenhöfe herum angeordnet. Einer von diesen wird als „ Innenhof der Herren “, der andere als „ Innenhof der Arbeit “ bezeichnet. Hier befinden sich die historische Olivenpresse und die Brot-Backöfen aus Backstein, die auch heute noch in Betrieb sind. Des Weiteren gibt es einen runden Swimming-Pool mit einer schattigen Grotte direkt hinter dem Haus. Zusätzlich bietet das Anwesen nahe gelegene Stallungen und, etwas weiter vom Haus entfernt, eine weitere Scheune mit Ställen für fünf Pferde sowie Gehege für Ziegen und Hühner. Diese Stallungen sind von Plantagen mit Obstbäumen und einem grünen Garten zur Saat von Saison-Gemüse umgeben. Weiterhin gehören zum Anwesen eine Garage mit Platz für zwei PKW und ein weiterer Parkplatz um das Hauptgebäude herum für bis zu zwanzig PKW. Ein weiter unten gelegenes Feld kann ebenfalls zum Parken verwendet werden. Auf dem Landgut befinden sich mehr als 2.000 Olivenbäume , von denen die meisten 500 Jahre alt sind. Um das Gebäude herum gibt es Zypressen sowie viele verschiedene Obst- und Johannisbrotbäume. Die Lage ist absolut idyllisch, denn das Anwesen ist hoch oben gelegen und vermittelt daher ein Gefühl von absoluter Privatsphäre und Schutz. Durch seine Süd-Ausrichtung bietet es im Winter viel Licht und kühlere Temperaturen im Sommer. Weiterhin gibt es eine Hütte mit großzügigem